Monatsarchiv: März 2012

Es leert sich

Es ist unglaublich was man über die Jahre alles mit umzieht weil “man es ja irgendwann wieder brauchen könnte”. Momentan besteht die Kunst darin auszuloten, ob man lieber die nächsten drei Monate in einer leeren Wohnung verbringen oder am Ende einen riesen Berg auf einmal wegschaffen möchte. Bei uns ist es so halb/halb. Das heisst wir leben jetzt in einer halbleeren Wohnung und dürfen am Ende einen halbriesigen Berg versorgen. 🙂

Das interessante dabei ist jedoch – es ist erleichternd weniger zu besitzen. Man fühlt sich irgendwie freier.